Anwendungstechnik
Statik - Beratung

+49 (0) 60 31-
166 01-0

KATALOGSEITEN

Technische Informationen

Unterteiltypen System SCHNABEL

Tellerankersysteme


A) Unterteiltypen für Einbetonieranker bei Brückenneubauten

Bei Brückenneubauten werden die Unterteile noch vor oder während des Betonierens eingesetzt. Zu diesem Zweck werden Unterteile eingesetzt, die einen Festflansch besitzen. Die abdichtende Funktion des Tellerankers wird durch ein Einklemmen der Abdichtung zwischen dem Fest- und den Losflansch erreicht.
Die Unterteile für Einbetonieranker können sowohl im ungerissenen (Druckzone des Kragarms) als auch im gerissenen Beton (Zugzone des Kragarms) eingesetzt werden, da Ihre Kraftübertragung gegenüber Risse gesichert ist.

• Unterteiltyp T2E
Einbetoniersystem mit Losflansch, Kopfbolzen und Anschlußgewinde bestehend aus Edelstahl A4 bzw. A5 im korrosionsgefährdeten Bereich.
Für den Einsatz im ungerissenen und gerissenen Beton.


B) Unterteiltypen für nachträgliche Verankerungen bei Brückensanierungen
Bei Brückensanierungen müssen die Telleranker in einen bereits bestehenden Beton verankert werden. Hierzu gibt es zwei verschiedene Telleranker-Unterteilgruppen: zum einen die Bohrlochmontagesysteme mit einem Verbundanker, zum anderen Durchsteckankersysteme.
Bei beiden Unterteil-Varianten erfolgt die abdichtende Funktion des Tellerankers durch das Einklemmen der Abdichtung zwischen dem Losflansch des Oberteiles und dem Beton des Kragarmes.

• Unterteiltyp TB
Bohrlochmontagesystem mit Verbundanker. Nur für den Einsatz im ungerissenen Beton.

• Unterteiltyp TBZ
Bohrlochmontagesystem mit Spezial-Verbundanker. Für den Einsatz im ungerissenen und gerissenen Beton.

• Unterteiltyp TD
Durchsteckverankerung analog Richtzeichnung Kap13 mit reibgeschweißtem Kugelkopfbolzen und Ankerplatte. Gewindestange bestehend aus Edelstahl A4. Kugelkopf und Ankerplatte als die Neigung ausgleichendes Kegelpfannensystem. 
Für den Einsatz im ungerissenen und gerissenen Beton. Für Neigungswinkel  ≤ 6°

• Unterteiltyp TDK
Durchsteckverankerung analog Richtzeichnung Kap13 mit reibgeschweißtem Kugelkopfbolzen und Keilscheibe. Gewindestange bestehend aus Edelstahl A4. Kugelkopf und Keilscheibe als die Neigung ausgleichendes Kegelpfannensystem.
Für den Einsatz im ungerissenen und gerissenen Beton. Für Neigungswinkel > 6°

 
Impressum Adresse dieser Seite versendenLink versenden Sitemap Allgemeine Geschäftsbedingungen